Flüssigkeitsbedarf in der Schwangerschaft und Stillzeit


Sobald dein Umfeld von deiner Schwangerschaft erfährt, hat oftmals jeder mindestens einen gut gemeinten Ratschlag parat. Darunter sind natürlich auch häufig Tipps zur Ernährung für deine Kugelzeit oder die anschließenden Stillzeit.

Heute möchte ich euch zum Thema Flüssigkeitsbedarf abholen. Die aktuellen DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung)-Empfehlungen für die Zufuhr von Wasser lauten (swipe): Schwangere: 1470 ml/Tag - Gesamtzufuhr mit fester Nahrung: 2700 ml/Tag Stillende: 1710 ml/Tag - Gesamtzufuhr mit fester Nahrung: 3100 ml/Tag Als Vergleich hierzu: Erwachsener (19-25 Jahre bzw. 25-51 Jahre): 1470 ml/Tag bzw. 1410 ml/Tag - Gesamtzufuhr mit fester Nahrung: 2700 bzw. 2600 ml/Tag

Somit ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr (bestenfalls in Form von Wasser oder ungesüßtem und unaromatisiertem Tee) wichtig für dich und dein Kind. Es ist jedoch keine übermäßige Aufnahme a là "Du musst 3 Liter am Tag trinken" notwendig. Mein Fazit: Hör auf dein Durstgefühl und achte einfach darauf, zwischendurch immer wieder mal etwas Wasser zu dir zu nehmen und du bist gut versorgt! Noch ein kleiner Tipp: Meistens hat man anfangs während des Stillens das Gefühl gleich zu verdursten , deshalb stell dir am besten ein Glas Wasser in Reichweite.

Wem wurde auch geraten viiiiel zu trinken? Und kennst du das Gefühl beim Stillen direkt Durst zu bekommen?

#schwangerschaft #stillzeit #dickbauchdienstag #stillen #schwanger #mamasein #mama #mamawerden #momtobe #mama2021 #mama2022 #babyimbauch #ernährunginderschwangerschaft #ernährungsberatung #pregnant #elterntipps #elternsein #muttermilch #stillmama #stillendemama #baby #mamaleben #momlife

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen